Termine

Zur Anmeldung zu unseren Veranstaltungen kommen Sie hier.

< Januar 2022 Februar 2022 März 2022 >
Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
 
 
 
 
 

Nächste Veranstaltungen

Uhr

Archiv und Bibliothek des Bistum Würzburg
(Domerschulstraße 17, 97070 Würzburg)

Auf der Grundlage des zwischen dem Heiligen Stuhl und dem Königreich Bayern geschlossenen Konkordats von 1817 und der päpstlichen Zirkumskriptionsbulle von 1818 konnte in Bayern 1821 eine neue Kirchenorganisation geschaffen werden. Das Bistum Würzburg wurde der neuen Kirchenprovinz Bamberg zugeordnet. Damit endete auch eine fast zwei Jahrzehnte andauernde Phase vehementer Umbrüche, die mit dem Untergang des Hochstifts als geistliches Fürstentum in der Säkularisation von 1802/03 begonnen hatte.


Uhr

Ringpark Würzburg

Es ist ein bekanntes Phänomen, dass Einheimische nicht selten am vermeintlich Bekannten in ihrer Stadt vorbeihasten. Deshalb wollen wir uns in der augenblicklichen Pandemie-Situation, in der man sich in Gesellschaft gern im Freien aufhält, einmal bewusst die Zeit nehmen und uns mit den Denkmälern befassen, die über den Würzburger Ringpark verteilt sind.


Uhr

Museum im Kulturspeicher
(Oskar-Laredo-Platz 1, 97080 Würzburg)

Ludwig von Gleichen-Rußwurm, Enkel Friedrich Schillers, Herr von Schloss Greifenstein bei Hammelburg, galt als der erste deutsche Impressionist. Erst 1869, im Alter von 33 Jahren begann er ein Studium an der Weimarer Kunstschule und gehörte bald zu den  bedeutenden Vertretern der „Weimarer Malerschule“. Als erster deutscher Künstler, so der Kunstschriftsteller Julius Meier-Graefe 1904, „vollbrachte er ganz allein die Einführung des Impressionismus in die deutsche Malerei“.