Termine

Zur Anmeldung zu unseren Veranstaltungen kommen Sie hier.

< Juni 2021 Juli 2021 August 2021 >
Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungen

Uhr

Onlinevortrag

Die Zeit Mozarts ist nicht nur von den Folgen der Aufklärung, sondern auch vom allmählichen Übergang vom Rokoko zum Klassizismus bestimmt. In der Würzburger Residenz gibt es hervorragende Kunstbeispiele aus diesen Epochen. Im Mittelpunkt des Vortrags steht die Rocaille, jenes geheimnisvolle Ornament, das zu einem zentralen Muster des Rokokostils wurde.


Uhr

Museum für Franken
(Festung Marienberg, 97082 Würzburg)

Musik, Theater, große Bühne: In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts blühte die Kunst auch in Franken. Veronika Genslein führt durch das Museum für Franken und spürt dabei Ausdruck, Lebensgefühl und Klang der Mozart-Zeit nach.


Uhr

Museum für Franken
(Festung Marienberg, 97082 Würzburg)

Musik, Wein, Häppchen und Kunstgenuss ganz im Zeichen der „Goldenen 20er“!


Uhr

Treffpunkt: Bushäuschen Hans-Löffler-Straße (= Endhaltestelle Buslinie 6 nahe der Wetterstation)

Die Weinlage „Abtsleite“ darf aufgrund der schriftlichen Erwähnung der Weingärten im nur wenige Meter unterhalb gelegenen Alandsgrund aus dem Jahr 779 als Wiege des Würzburger Weinbaus gelten. Ausgehend von der „Abtsleite“ wollen wir auf geschichtsträchtigen Weinbergswegen ca. 6 km wandern und dabei fränkische Weinbaugeschichte unmittelbar vor Ort in den Randersackerer Lagen „Teufelskeller“ und „Pfülben“ erleben.


Uhr

Residenz, Toscanasaal
(Residenzplatz 2, 97070 Würzburg)

Der Residenzplatz wurde erst unter Fürstbischof Adam Friedrich von Seinsheim zu seiner bis heute erhaltenen repräsentativen Form umgestaltet. Die letzte große Baumaßnahme bildete die Errichtung des »Neuen Baus«, des sogenannten »Gesandtenbaus«, an der südlichen Seite des Residenzplatzes in den Jahren 1765 bis 1768.


Uhr

Dominfo Würzburg
(Domstraße 40 - direkt auf dem Domplatz, 97070 Würzburg)

Im heißen Sommer spendet der Kiliansdom zu Würzburg nicht nur angenehme Kühle, sondern er bietet auch eine ganz besondere spirituelle Atmosphäre. Diese soll bei einer Führung durch den Dom eingefangen werden.


Uhr

Universitätsbibliothek
(Am Hubland, 97074 Würzburg)

In Geschichte der Würzburger Universität kam es 1773 mit der Auflösung des Jesuitenordens unter den Vorzeichen der Aufklärung zu einem tiefen Einschnitt, hatte doch der Orden seit ihrer Wiedergründung 1582 prägenden Einfluss ausgeübt.


Uhr

Museum für Franken
(Festung Marienberg, 97082 Würzburg)

Zu Lebzeiten Wolfgang Amadeus Mozarts geriet der fränkische Weinbau immer mehr in eine Krise. Maifröste, Missernten, überalterte Rebanlagen und für die Gegend nur bedingt geeignete Rebsorten führten zum Niedergang vieler kleiner Weinbauern.


Uhr

Restaurant Würzburg im Hotel Strauss, Blauer Raum
(Juliuspromenade 5, 97070 Würzburg)

Balthasar Neumann (1687-1753) ist vielen als Erbauer von bedeutenden Residenzen, Kirchen und Klöstern bekannt und gilt als „Vollender der europäischen Baukunst des Barock“. Weniger im Blick ist, dass er auch als Ingenieur große Leistungen vollbracht hat.